Showdown in Aarau und Paris

Eine äussert erfolgreiche Woche erlebte unser Club, als Urim und Ukë erneut siegreich den Ring verliessen.
Urim boxte am Samstag in Aarau gegen den routinierten Hosseinpour vom Boxing Club Luzern (33 Kämpfe). Er liess sich jedoch nicht davon beeindrucken und fuhr einen klaren Sieg nach Hause.

Währenddessen in Paris:
Ukë reiste mit dem Swiss Boxing Team nach Paris ans Turnier „Les Ceintures Montana“. Er bahnte sich seinen Weg ins Finale, indem er im Viertelfinale den Kanadier Oassis Terry und im Halbfinale den letztjährigen Turniersieger (75kg) Leclerc Nogaus aus Frankreich aus dem Weg räumte. Dieses Jahr wollte Ukë den Gürtel mit nach Hause holen und liess daher nichts anbrennen. Im Finale besiegte er den deutschen Yasin Basar verdient nach Punkten.

Die Berichte von swissboxing hier:

Aarau
Paris

 

20140406_012544