Siegreicher Abend in St. Gallen

Ukë, welcher dieses Jahr bereits den 12. Kampf absolviert hat, machte kurzen Prozess mit dem für die Italienische Auswahl startenden Marius Balint:

 

Sajili Vince

Bericht SwissBoxing:

Elite, Uke Smajli, SR Zürich (SBT) vs. Marius Balint (Italien)

Den besten Kampf des Abends lieferte einmal mehr der 20-jährige Zürcher ab – mit einer Klasse, die bemerkenswert ist. Smajli setzte den Italiener von Beginn weg mit langen Händen, gefolgt von präzisen Körperhaken unter Druck. Balint versuchte, sich mit entschlossener Gegenwehr zu behaupten, was aber unter dem Strich nichts Zählbares brachte. Die erste Runde ging an den überlegenen Zürcher und ein vorzeitiges Ende zeichnete sich bereits zu diesem Zeitpunkt ab. In der zweiten Runde wurde der Italiener auf Grund einer Verletzung aus dem Kampf genommen – klar aber war, dass er auch mit einem ramponierten Selbstvertrauen zu kämpfen hatte: Balint war wahrscheinlich froh, sich auf diese Weise aus dem Kampf verabschieden zu können. Das Verdikt der Jury: RSC-I (Ringrichter stoppt den Kampf auf Grund einer Verletzung)

Gelungenes Ende für Amanda Beck

Amanda bestritt am Samstag leider zum letzten Mal einen Kampf für den Sportring. Hochmotiviert ging sie über 3 Runden ans Werk und punktete ihre Gegnerin Andrea Bundge gekonnt aus. Ein schöner Abschluss für Amanda!