Ukë startet das Boxjahr 2016 in Ungarn

Ukë Smajli bestritt seine ersten beiden Kämpfe in diesem Jahr am namhaften 60. EUBC Bocskai Memorial Tournament in Debrecen, Ungarn. Teilgenommen haben 168 Boxer aus 29 Ländern, darunter auch zwei AIBA Weltmeister, sieben EUBC Europameister, sechs European Games Goldmedaillengewinner und weitere hochkarätige Boxer.

Ukë bestritt den ersten Kampf gegen den Ungarn Bugyik Imre und gewann einstimmig nach Punkten.

Im Viertelfinale traf er dann auf den Kasachen Ali Akhmedov. Nach zwei ausgeglichenen Runden verlor Ukë knapp die dritte Runde und scheidet somit kurz vor dem Halbfinale aus.

Ukë absolviert noch einige Trainings im internationalen Umfeld und kehrt dann in die Schweiz zurück.

Seine nächsten grossen Turniere finden Ende Februar in Bulgarien und Mitte März in Deutschland statt.

Im April und im Juni sind die wichtigen Qualifikationsturniere in der Türkei bzw. Aserbaidschan für die olympischen Spiele in Rio.

Der BCSZ wünscht unserem Schweizermeister viel Erfolg in diesem wichtigen Boxjahr.